Studienkredit.de News und Expertenblog

 

Bayern: Studiengebühren wackeln

15.11.12 03:45 Studienfinanzierung Tipps und Tricks, Studiengebühren

In Bayern wird's spannend in der Studiengebühren Frage: schaffen die Wähler die Gebühren ab oder vorab noch die Politiker selbst?

Gute Nachrichten für alle Studierenden in Bayern. Die Campus Maut wird vielleicht schon früher abgeschafft als gedacht. Denn seit die Freien Wähler für die Durchführung des Volksentscheids zur Studiengebühren Abgabe grünes Licht bekommen haben, stehen die Politiker der regierenden Koalition mächtig unter Druck. Groß ist offenbar der Respekt vor einer möglichen Niederlage, wenn alle Bayern im nächsten Jahr zur Wahlurne gehen und selbst entscheiden, ob den Studierenden für ihr Erststudium Studiengebühren in Rechnung gestellt werden sollen oder nicht. Auch möchte man in den anstehenden Landtagswahlen nicht abgestraft werden. Das strategische Traktieren der Politiker führt mittlerweile fast zum Koalitionsbruch. Denn während die CSU die Studiengebühren zeitnah abschaffen will, verweist die FDP auf die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag und hält an der Studiengebühren Erhebung fest. Von einer Einigung ist man noch weit entfernt und hat deshalb weitere Gespräche auf Anfang des neuen Jahres verlegt. 

Bayern gehört derzeit neben Niedersachsen zu den letzten beiden Bundesländern, die noch am Bezahlstudium festhalten. Auch wenn die Studiengebühren bisher den großen Andrang von neuen Studieninteressenten an bayrischen Hochschulen nicht abgebremst hat, zeigen sich viele Studierende doch skeptisch, was die sinnvolle Verwendung der Gelder angeht. Erst  kurz vor der Koaltionssitzung wurde wieder mit einer Menschenkette zwischen LMU und TU München gegen die Erhebung von Studiengebühren protestiert. Wohin die gezahlten Studiengebühren genau fließen, ist bleibt für viele Studierende eine Black Box, von der sie keinerlei Vorteile im Studienalltag an ihrer Hochschule verspüren. Kein Wunder also, dass kaum einer zahlen mag. 

Quelle

 

zurück zur Übersicht

 

 
Noch keine Kommentare.
 

Diesen Beitrag kommentieren oder eine Frage stellen

Hinweis: Kommentare werden vor der Freischaltung von studienkredit.de geprüft.