Bildugskredit / Studienabschlussdarlehen

Bildungskredit / Studienabschlussdarlehen 

Welche Studienkredite gibt es?

 

Diese Finanzierungsform soll Sie beim ‚Endspurt' Ihres Studiums in den letzten beiden Semestern finanziell entlasten, so dass Sie sich ganz auf Ihre Abschlussarbeiten und Prüfungen konzentrieren können.

 

 

Bildungskredit der KfW

Bildungskredit der KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet schon seit längerer Zeit den Bildungskredit an. Über das Bundesverwaltungsamt kann bundesweit ein Antrag auf eine Unterstützung bei den Studienkosten von bis zu 300€ monatlich gestellt werden. Ausgezahlt wird bis zum Ende des 12. Semesters sowie bis zu einem maximalen Alter von 36 Jahren. Die Zinsen werden zweimal im Jahr zum 1.4. und 1.10. von der KfW Bank angepasst. Die Zinsen für die Auszahlungsphase werden bis zum Beginn der Rückzahlungsphase gestundet. Einen Antrag kann man stellen, sofern man bereits im fortgeschrittenen Stadium seines Studiums ist und nicht älter als 34 Jahre alt ist. Sicherheiten müssen nicht gestellt werden.

Weitere Informationen

 

 

Microkredit-Studienhilfe (E.W. Kuhlmann Stiftung)

Die Studien-Abschluss-Hilfe der E.W. Kuhlmann Stiftung richtet sich an Studierende, die kurz vor dem Abschluss ihres Studiums stehen und nicht mehr über ausreichende finanzielle Mittel für das Endstadium des Studiums verfügen. Beantragt werden kann ein Höchstbetrag von 2.000€. Die Finanzierungssumme wird als zinsloses Darlehen gewährt, sofern sie innerhalb von fünf Jahren zurückgezahlt wird. Kann die Rückzahlung erst später beginnen, so wird dafür ein adäquater Zinssatz der Hausbank angesetzt. Aus den Rückflüssen werden wieder neue Microkredite an Studierende vergeben, die sich bereits am Studienende befinden.
Weitere Informationen