Studienkredit.de Glossar

Das Studienkredit.de Glossar:

Zinssatz

 

Der Zinssatz ist:

 

Der Preis, den die Bank für geliehenes Kapital verlangt, in Prozent angegeben. Nicht zu verwechseln mit einem Prozentsatz (also auf keinem Fall den geliehenen Betrag einfach mit dem Zins multiplizieren, um die Studienkreditkosten zu berechnen).

 

Man unterscheidet zwischen:

  • Nominalzins
  • Realzins - Ein Realzins ist ein um die erwartete Inflation korrigierter nominaler Zinssatz. Dieser gibt den realen Ertrag einer Anlage an.
  • Effektivzins

Zur Bestimmung der Studienkreditkosten ist der Effektivzins entscheidend, denn hier sind auch alle Verwaltungsgebühren etc. mit eingerechnet. Er kann sowohl variabel als auch in seltenen Fällen fix sein.

Bei der Zinskostenberechnung ist zudem der Zinseszins-Effekt zu berücksichtigen. Werden die Zinskosten nicht ab der ersten Auszahlung bezahlt (in Form einer verringerten Auszahlungssumme), so werden voller Auszahlungsbetrag und entstandene Zinskosten für das geliehene Kapital Monat für Monat weiterverzinst. Auch in der Rückzahlungsphase verzinst sich der noch nicht zurückgezahlte Kreditbetrag solange weiter bis die letzte Tilgungsrate erfolgt ist.

Zurueck zum Glossar

 

zurück zum Glossar