Studienkredit.de Glossar

Das Studienkredit.de Glossar:

Zinseszins

 

 

Was versteht man unter dem Zinseszins?

 

Zins und Tilgung fallen monatlich oder jährlich an. Da nicht auf einmal zurückgezahlt wird, bleibt nach der jeweiligen Tilgungsrate noch eine Restschuld, die wiederum mit dem vorgegebenen Zinssatz verzinst wird. Dies geschieht solange, bis der Kredit vollständig zurückgezahlt ist. Anders als bei andere Krediten wird beim Studienkredit i.d.R. nicht auf einmal die ganze Kreditsumme ausgezahlt, sondern über mehrere Monate oder Semester verteilt. Auch für diese Auszahlungsphase fallen bereits Zinskosten an. Werden diese nicht sofort bezahlt (in Form eines verminderten Auszahlungsbetrages), so verzinsen sich Monat für Monat die Auszahlungsbeträge und die entstandenen Zinskosten weiter.

 

Abhängig vom Tilgungsplan kann der Zinsbetrag steigen oder sinken. Sie sollten sich unbedingt nach den Gestaltungsmöglichkeiten für die Tilgung erkundigen, bevor Sie einen Studienkredit-Vertrag abschließen.

 

Mehr Informationen zum Thema Zinseszins finden Sie auch auf Wikipedia unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Zinseszins 

Zurueck zum Glossar

 

zurück zum Glossar